A-
A+
 

Lesung Nastassja Martin "An das Wilde glauben"

Lesung und Gespräch mit Nastassja Martin

„Auf einer Forschungsreise wird die französische Anthropologin Nastassja Martin in einen Kampf mit einem Bären verwickelt und schwer verletzt. In aufwühlenden Worten erzählt sie von der Geschichte dieser Begegnung und von ihrer Genesung. „An das Wilde glauben“ ist eine packende autobiografische Erzählung, die Geschichte einer tiefen Verletzung und Heilung und gleichzeitig eine durchdringende Reflexion einer Wissenschaftlerin über das Verhältnis zur Natur.

Im Rahmen von „Museum for Tomorrow“, des Jubiläumsprojekts zum 200. Geburtstag des Museums, freuen wir uns, dass Nastassja Martin uns Ihr Buch vorstellen und mit uns diskutieren wird.Das Projekt findet in Kooperation mit dem Institut Français Frankfurt statt.“

 

Für diese Veranstaltung gibt es nur eine Ermäßigung für Senckenberg Mitglieder.

 

Für die Veranstaltung gilt die 3G-Regel, eine Maskenpflicht besteht bis zum erreichen des Sitzplatzes. Ihren Nachweis + Lichtbildausweis zeigen Sie bitte bei der Eingangskontrolle.